JIVAMUKTI YOGA


ist eine moderne und herausfordernde Form des Vinyasa Yoga.
Untermalt mit einem anspornenden musikalischem Soundtrack, werden kräftigende Asanas geübt, traditionelle Schriften rezitiert, Sanskrit-Mantren gesungen und gemeinsam meditiert.
Im Center stehen Matten, Decken, Klötze und Gurte zur Verfügung.
Bitte bringen Sie bequeme und nicht zu weite Kleidung mit.

Jivamukti Yoga ist ein dynamischer Yogastil. Körperliche Praxis, Konzentrations- und Atemübungen und der philosophische Dialog unterstützen ein bewusstes Leben.

Von „Gentle“ (für alle, die es langsamer Angehen wollen) über „Basic“ (die Grundlagen) bis zu physisch herausforderndem „Open“ bieten wir für Anfänger und Fortgeschrittene die Möglichkeit, Yoga zu erfahren und dadurch Denken und Fühlen in Einklang zu bringen. Neben der intensiven körperlichen Praxis spielen Musik, Philosophie, Meditation, Hingabe und Gewaltlosigkeit eine große Rolle. Die Wahrnehmung für sich selbst und die Welt wird verfeinert und das damit verbundene Engagement für ein harmonisches Leben und Handeln verstärkt sich.

Wir bieten in unseren 2 Centern über 100 Kurse pro Woche an (auch Kirtan, Satsang & Meditation, Pränatal, Mamis&Babys, KidsYoga).

Über Yoga
Es heisst, dass Yoga aus der Beobachtung der Natur entwickelt wurde. Durch die Nachahmung von Tierhaltungen oder Naturformen erlangen wir die Möglichkeit, eine tiefere Verbindung zu unserer Umwelt zu entwickeln.

Yoga ist eine wundervolle Methode, den modernen Menschen wieder zum verlorenen Wissen um Balance und natürliche Heilung zurückzuführen. Wir lernen mit uns und unserem Körper wieder ins Reine zu kommen. Es geht darum, sich gut zu fühlen und nicht mehr vorangig gut auszusehen. Dabei ist Yoga nicht nur ein Weg nach innen wie viele denken. Wir rüsten uns vielmehr für die Welt draußen. Yoga wirkt wie eine Verjüngungskur von innen. Der ganze Körper wird gestrafft und mit Sauerstoff versorgt. Stoffwechsel, Hormonhaushalt, Kreislauf und Zellregeneration optimieren sich. Yoga ist jedoch kein reines Gesundheits- oder Anti-Aging-Programm. Yoga bietet eine Lebenseinstellung, die uns rundum glücklich machen kann. Dabei ist Yoga jedoch keine schnelle Lösung. Wirkliche Veränderung gelingt nur wenn man langfristig dran bleibt und über mehrere Jahre beständig übt.

Schon nach ein paar Minuten kann man merken, dass sich etwas verändert. Doch je länger man übt, desto besser geht es einem körperlich, geistig und seelisch. Das regelmäßige Üben ist vergleichbar mit einer sehr tief greifenden, körperlichen Psychotherapie. Im Körper verfestigte Enttäuschungen, Schmerz, Wut, Ängste und ungelöste Konflikte werden sanft durch heilsame Bewegungsabläufe gelöst und bewusst gemacht. Doch anstatt auf die freiwerdenden negativen Emotionen zu fokussieren, werden die Übenden angeleitet sich auf die eigene Beziehung zum Göttlichen rückzubesinnen.

Die bekannteste yogische Schrift sind Patanjali’s Yoga Sutren. Er sagt, dass Begeisterung, Selbsterkenntis und Hingabe an eine höhere Macht, die Schlüssel zu einem erfüllten und zufriedenem Leben sind.

BASIC


Die BASIC ist für alle Einsteiger geeignet, die ein Verständnis für Yoga in all seinen Facetten entwickeln wollen. Die Jivamukti Basic Stunden sind in vier Themenschwerpunkte eingeteilt und jede Woche wird einer der Schwerpunkte unterrichtet. In der erste Woche jeden Monats (1. bis 7. Tag): stehende Haltungen, in der zweite Woche (8. bis 14. Tag): Vorwärtsbeugen, in der dritten Woche (15. bis 21. Tag): Rückbeugen und in der vierten Woche (ab dem 22. des Monats): antasten an die Umkehrhaltungen, Meditation und ein Zusammenfügen des bisher Erlernten. In allen Stunden wird Wert auf den Atem gelegt, im Atemfluss geübt oder Atemübungen erklärt. Während in den fortgeschritteneren Stunden der Fokus mehr auf dem fließenden Ablauf der Haltungen im Vinyasa Stil gelegt wird, steht in den Jivamukti – BASIC Stunden auch die Technik und Detailarbeit im Mittelpunkt.

Den Schülern wird bei gebracht, wie man die Haltungen übt, auf was geachtet werden soll und wie man Hilfsmittel anwendet. In den Jivamukti – BASIC Stunden werden die wichtigsten Haltungen erklärt und ein Grundverständnis für die unterschiedlichen Stellungen beigebracht, damit der Schüler dann, mit allem »Grundwissen« versorgt, weiter in den fortgeschrittenen Stunden gehen kann. Anfängern wird empfohlen alle vier Basic Stunden mindestens einmal zu besuchen. Es kann in jeder Stunde neu eingestiegen werden! Auch fortgeschrittene Schüler können von der detaillierten Anleitung in den Basic Stunden profitieren. 90min.

MEDIUM


Die MEDIUM ist eine fliessende fortgeschrittenere Yogastunde im Jivamukti Yogastil. Das Thema der Stunde orientiert sich an dem 4-Wochen-Zyklus der BASIC. Umkehrhaltungen werden hier ausführlich erklärt. Ideal für den Übergang von BASIC zu OPEN. Auch für Neugierige Yoga-Beginner geeignet, die Spaß an körperlicher Herausforderung haben. Die Medium Stunde dauert 90min.

OPEN & OPEN EASY


Die Jivamukti – OPEN ist eine herausfordernde Yogastunde für Fortgeschrittene und die, die es werden wollen.

Eine typische »Jivamukti OPEN« Stunde beinhaltet neben fließenden Vinyasa Asana Sequenzen, bewusster Führung des Atems, exakter Anleitung der Haltungen und »hands-on adjustments« die 5 Säulen des Jivamukti Yogas. Diese sind shastra (Schriften), bhakti (Hingabe), ahimsa (Gewaltlosigkeit), nada (Musik) und dhyana (Meditation).

So werden klassischen Yoga Weisheiten unterrichtet und auch gesungen, die relevant sind für das Leben auf und neben der Yogamatte. Der Fokus des Monats wird unterrichtet und gibt monatlich neue Anregungen, seine individuelle Yoga Praxis zu erweitern und zu vertiefen.

In jeder »Jivamukti Open« Stunde kommen 14 Punkte vor. Diese Kombination aus Yoga Haltungen, Meditation, spirituellen Lehren und Entspannung wird vom Lehrer kreativ zusammen gestellt.

Und natürlich spielt Musik eine wichtige Rolle in der OPEN Stunde. Neben dem Chanten und Singen von Mantren wird zu unterschiedlichster inspirierender Musik geübt, von indischen Ragas und Mantren zu global trance und hip-hop und von »spoken word« bis zu Musik von George Harrison, Sting, Krishna Das, Donna De Lory, Michael Franti, Bill Laswelll, Alice Coltrane oder Mozart…

Wir bieten in den OPEN Stunden zwei Level an.

Die Jivamukti OPEN EASY Stunde ist MEDIUM Level geeignet und auch für alle da, die nach der BASIC Stunde weiter gehen wollen. Die Stunde wird so unterrichtet, dass jeder MEDIUM Schüler gut mit kommt. Es werden dem Level der Schüler angepasste Optionen angeboten, so dass jeder egal ob Anfänger, Mittelstufe oder Fortgeschrittener eine schöne runde Stunde üben kann. Die Jivamukti – OPEN ist die fortgeschrittenere Variante. 90min.

SPIRITUAL WARRIOR


Die »Jivamukti Spiritual Warrior« Stunden sind besonders geeignet für Schüler mit etwas Yoga Erfahrung (Medium und Open Level), aber es sind natürlich auch alle abenteuerlustigen Anfänger herzlich Willkommen!

Die »Spiritual Warrior« ist eine kraftvolle aber etwas kürzere Jivamukti Yoga Stunde. Sie besteht aus einer festen Sequenz und wird fließend im Vinyasa Stil unterrichtet. 

»Spiritual Warrior Class« ist eine runde Stunde mit einer kurzen Aufwärmsequenz, Sonnengebet, stehenden Haltungen, Rückbeugen, Vorwärtsbeugen, Drehungen, Umkehrhaltungen, Meditation und Entspannung. Der Fokus der Stunde liegt auf dem Timing und Ablauf der Haltungen. So gibt es weniger Theorie und philosophischen Diskurs. Die Abfolge der Haltungen ist immer gleich und so leicht zu erlernen.
Die »Spiritual Warrior« Stunde dauert 60 Minuten.